Ephedrin HCL:

  • =Ephedrinhydrochlorid
  • früher als Arznei gegen Husten verwendet
  • mittlerweile verboten, da Ephedrin zur Synthese von Methamphetamin dient
  • steht auf der Dopingliste
  • wirkt extrem stark kreislaufstimulierend, antriebs- und leistungssteigernd, appetit-hemmend
  • erhöht die Adrenalinausschüttung
  • erhöht die Thermogenese, dadurch wird der Grundumsatz des Körpers um 150-300kcal pro Tag gesteigert, d.h. er verbraucht noch mehr Energie und verbrennt mehr Fett!
  • schmelzt das Fett förmlich
  • führt zu Kraftgewinn
  • Mögliche Kurzzeitnebenwirkungen: Herzklopfen, Unruhe, Mundtrockenheit, Schlafstörungen, Pupillenerweiterung, Herzrasen, Herzrhythmusstörungen, erhöhter Blutdruck, Schlaflosigkeit, Schweißausbrüche, Zittern, Nervosität, Verwirrung und Verfolgungswahn
  • Mögliche Langzeitnebenwirkungen: Toleranzentwicklung, es muss immer mehr konsumiert werden um gleiche Wirkung wie am Anfang zu erzielen! Psychische Abhängigkeit, Leber-und Nierenschäden!
  • Ephedrin-Konsum kann zu positiven Drogentest führen!

Dosierung als Trainingsbooster

25-50mg Ephedrin HCL eine halbe bis dreiviertel Stunde vor dem Training einnehmen. Achtung: Ephedrin HCL wirkt extrem stark, daher mit weniger Wirkstoff anfangen. Zudem kann man so den Gewöhnungseffekt herauszögern!

Dosierung als Fettburner

25-50mg Ephedrin HCL (je nach Körpergewicht), 2-3-mal täglich, 30-45min vor einer Mahlzeit einnehmen. Dies zügelt den Appetit sehr gut. Auch hier gilt: Achtung: Ephedrin HCL wirkt extrem stark, daher mit weniger Wirkstoff anfangen. Zudem kann man so den Gewöhnungseffekt herauszögern!

Wichtig: 

Es geht hier ausschließlich um die HCL Variante, also den konzentrierten Wirkstoff. Es gibt bspw. auch Ephedra-Kapseln, mit 300mg Ephedra-Extrakt pro Kapsel. Diese halte ich für sehr gefährlich und unwirksam, da man nicht weiß, wie viel reines Ephedrin in dem Extrakt enthalten ist!

ECA-Stack: 

Eine Kombination aus Ephedrin HCL, Coffein und Aspirin, die viele Athleten verwenden. Ich persönlich halte diese Kombination für gefährlich und blödsinnig. Wer es trotzdem probieren will, sollte nach ZION LABS T5 oder T6 bei Ebay und Co suchen.

Ephedrin HCL kaufen

Das ist ganz schön schwer. In der Türkei bekommt ihr das Produkt „Efedrin Arsan“, bei Apotheken (nett fragen und etwas Bestechungsgeld). Dasselbe gilt für „Efedrina Level“ aus Spanien und „Efanol“ aus Ägypten. Oder ihr geht zum Tierarzt und sagt Ihm das euer Hund inkontinent wäre. Normalerweise verschreibt der Tierarzt dann „Caniphedrin“. Ansonsten bleibt euch noch das Internet zur Beschaffung, dort könnt ihr euch in den einschlägigen Bodybuilding-Foren umhören. Oder ihr fragt mal ganz nett und unauffällig die „Stoffer“ aus eurem Gym.


Yohimbin HCL

  • extrem starke Fettverbrennung direkt an den Problemzonen (Bauch, unterer Rücken, Hüften, Po)!
  • Alpha-2-Rezeptoren-Antagoist
  • verbessert die Erektionsqualität bzw. als es noch keine „Viagra“ gab, wurde Yohimbin HCL als Potenzmittel verwendet
  • setzt Fettsäuren aus dem Fettgewebe der Problemzonen(Alpha-2-Rezeptoren) frei!
  • Vorteil ggü. Ephedrin HCL: Ephedrin HCL hat keinen Einfluss auf die Alpha-2-Rezeptoren wie Yohimbin HCL!
  • Mögliche Nebenwirkungen: innere Unruhe, erhöhter Herzschlag, Flushes, Kopfschmerzen, Tremor(Zittern), und evtl. Benommenheit.
  • Ich persönlich hatte während meiner gesamten Yohimbin-Einnahme keinerlei Nebenwirkungen und dass obwohl ich fast 45mg Yohimbin HCL pro Tag eingenommen habe! Erst als ich es mit Koffein-Tabletten kombiniert habe, bekam ich sehr starke Kopfschmerzen. Deshalb empfehle ich euch Yohimbin HCL ohne zusätzliche Koffein-Supplementation einzunehmen! Und bis spätestens 17 Uhr sonst könnt ihr die ganze Nacht nicht mehr schlafen!
  • Wichtig: Während der Yohimbin-Einnahme sollte ihr keine Lebensmittel mit Tyramin essen! Dies kann zu heftigen Kopfschmerzen, Nackensteifheit und Herz-/Kreislaufproblemen führen.
  • Lebensmittel mit Tyramin: Bananen, Ananas, Bier, Wein, Sauerkraut, eingelegter Hering, gereifter Käse, Schokolade, Geflügelleber und Hefeextrakt.

Dosierung/Einnahme:

Yohimbin HCL wirkt nur bei kohlenhydratreduzierten Diäten wie der Anabolen Diät, denn Kohlenhydrate bzw. die resultierende Insulinausschüttung macht Yohimbin HCL unwirksam! Yohimbin HCL 3mal täglich 5-10mg zwischen den Mahlzeiten!

Yohimbin HCL vs. Yohimbe Bark Extract-> Hier gilt dasselbe wie bei Ephedrin HCL und Epehedra-Extrakt! (siehe oben)

Von einer Kombination aus Ephedrin und Yohimbin rate ich ab, da ich dazu keine eigenen Erfahrungen gemacht habe!

Yohimbin HCL kaufen

Genauso schwer wie Epehdrin HCL zu beschaffen! Ich beziehe reines Yohimbin HCL von hier (ihr müsst etwas suchen, ansonsten schreibt ihr eine Mail an den Kundenservice). Oder ihr versucht es in einer Apotheke in Polen und fragt nach „Johimbina“.

Ohne illegale Fat Burner & Pre Workout Booster?

Beherzige ein paar Tipps und du brauchst gar keinen Crystal Meth gepantschten Booster mehr um im Studio zu Höchstformen aufzulaufen! Anbei ein paar der wertvollsten Ratschläge, die mir selbst in jungen Jahren gegeben wurden und an die ich mich bis heute halte, um in Form zu bleiben und definiert!

Frühstücke möglichst spät. Je später umso besser.

Der Körper wird in der “Fastenzeit” vermehrt auf gespeichertes Fett zurückgreifen, auch wenn du inaktiv bist. Das gilt jedoch nur für Personen, die sich den Stoffwechsel nicht durch jahrelange Kohlenhydratmast vollkommen zerstört haben.

Kaffee verbessert bzw. beschleunigt deinen Fettstoffwechsel.

Trinke circa 45 Minuten vor dem Sport schwarzen, ungesüßten Kaffee oder nimm eine Koffeintablette (200 mg) ein. Der Körper wird (Körper)Fett schneller zur Energiegewinnung heranziehen, die Thermogenese wird gesteigert, mehr Kalorien werden verbrannt. Koffein macht dich Leistungsfähiger, steigert Lernfähigkeit und Konzentrationvermögen. Grüner Tee erbringt ähnliche Resultate, wirkt jedoch noch effektiver auf die Fettverbrennung.

HIT-Training ist der beste Weg, um Körperfett durch Sport schnell abzubauen.

Hohe Intensitäten führen zur stärksten Fettverbrennung. Es spielt hierbei keine Rolle, dass ein größeres Maß an Kohlenhydraten verbrannt wird. Die verbrannten Gesamtkalorien zählen. Es ist ein Ammenmärchen, dass leichtes bis moderates Cardiotraining am meisten Fett verbrennt Die erhöhte Ausschüttung an Wachstumshormon wird dich langsamer altern (Anti-Aging-Effekt) lassen, deinen körperlichen und emotionalen Zustand deutlich verbessern. Wachstumshormon wirkt verjüngend und ist eine der stärksten fettverbrennenden körpereigenen Substanzen.

Trainiere auf nüchternen Magen.

Training auf nüchternen Magen zwingt den Körper, gespeicherte Energie (Zucker und Fette), vom Vortag, als Brennstoff zu benutzen. Eine Mahlzeit vor dem Training verhindert die Fettverbrennung gänzlich. Vermeide es, Nahrungsmittel vor dem Sport einzunehmen. Wenn es dir darum geht Fett zu verbrennen, sollten wenigstens 3 Stunden zwischen deiner letzten Mahzeit und Workout liegen. Der Körper bezieht seine Energie aus den Kalorien, die er zeitnahe bekommen hat. Des Weiteren verhindert das im Blut befindliche Insulin eine Fettfreisetzung für Stunden und lässt dich später in ein “Blutzuckerloch” fallen. Willkommen im Teufelskreis!

Späte Nahrungsmittelzufuhr.

Je später du nach dem Training speist, desto länger kann dein Organismus Fette und Kohlenhydrate verbrennen. Eine Mahlzeit nach dem Training stoppt sämtliche fettabbauenden Prozesse und zwar sofort! Wenn es unbedingt sein muss, wähle eine proteinreiche Mahlzeit, aber auch diese führt zu einer (Geringen) Insulinsuschüttung.

Protein steigert den Kalorienumsatz und formt deinen Körper.

Der Körper benötigt für die Metabolisierung von Protein mehr Energie als bei der Umwandlung von Kohlenhydraten und Fetten. Protein wird deine Körperkonturen “straffen”. Protein verbessert als Hormonvorläufer Hautbild und Haarstruktur, du wirst dich allgemein nicht so abgeschlagen fühlen, dein Immunsystem wird unterstützt (Gerade im Winter von Wichtigkeit). Kohlenhydrate machen Inaktive dick, sind nichts weiter als Energielieferanten. Kein Mensch wird die gewohnt hohen Mengen an Sättigungsbeilagen verbrennen können. Nichtsportlerinnen sollte die Kohlenhydrataufnahme minimieren.

Got Milk statt Ephedrin?! “Straffer” durch Protein und Kalzium…

Muskeln benötigen Kalorien und erhöhen somit deinen Kaloriengrundumsatz.

Trainiere mit Gewichten, baue Muskeln auf und verbrenne somit im Ruhestoffwechsel mehr Kalorien. Muskeln müssen 24 Stunden mit Nährstoffen versorgt werden. Dadurch erhöht sich der Kaloriengrundumsatz – der Ruhestoffwechsel. Du kannst die gleiche Menge essen und wirst trotzdem schlanker, dafür sorgt das (neue) Muskelgewebe. Weibliche Hormone verhindern ein zu starkes Muskelwachstum!

Intensives Training schüttet Wachstumshormone aus.

Je intensiver du das Training gestaltest, desto stärker ist die körpereigene Wachstumshormonausschüttung. Daher ist HIT-Cardio oder HIT mit Gewichten so effektiv. Je höher dein Pulsschlag, desto intensiver das Training, desto höher die Ausschüttung des verjüngenden Hormons. Verbinde das HIT-Gewichtstraining mit den vorgeschlagenen Tipps und Tricks, du wirst vom neuen Spiegelbild geblendet werden

Cardio- vor dem Gewichtstraining.

Cardiotraining sollte immer vor dem Gewichtstraining erfolgen. Wenn deine Energiespeicher gefüllt sind, was in der heutigen Zeit dem Nortmalzustand entspricht, greift der Körper erst auf das gespeicherte Glykogen (“Muskelbrennstoff”) zurück. Nichts wird passieren, nichts!!! Durch das Gewichtstraining entleerst du als erstes deine Glycogenspeicher. Der Insulinspiegel wird durch das Training mit Gewichten gesenkt. Je niedriger dein Insulispiegel ist, desto besser wird dein Ergebnis beim Cardiotraining ausfallen. **Cardiotraining ist am produktivsten mit niedrigem Insulinspiegel. **Beginnst du mit dem Cardiotraining wirst du “nur” deine Speicher entleeren, Fett kann nicht verbrannt werden – es steht genügend Brennstoff zur Verfügung.

Verzehre nur noch 3 Mahlzeiten am Tag.

  • 3 Mahlzeiten sind besser als 5 Mahlzeiten. Neue Studien belegen die Tatsache, dass die allseits beliebte frequente Nahrungsmittelzufuhr nicht nur dick macht. Stetes essen macht müde und träge, was eine aktuelle Studie beweist. Viele kleine Mahlzeiten führen zu einer dauerhaften Insulinüberflutung. Willkommen im Teufelskreis der Gewichtszunahme. Insulin verhindert auf biochemischer Ebene jedwede Fettvebrennung. Der Körper ist ganztags auf das Speichern des Zuckers aus der Ernährung eingestellt. Man stelle sich ein Haus mit geöffneten Türen vor, welches jedem Besucher Einlass gewährt.
  • Die Besucher (Überschüssige Fette und Kohlenhydrate) werden einer Sigularität (Schwarzes Loch) gleich, verschlungen. Niemand (Fette) kann entfliehen, leider steht der Erreignishorizont (Die Türen) nur nach innen offen. Solange die Türen geöffnet sind (Durch das im Blut befindliche Insulin) kann niemand entrinnen, äußere und innere Faktoren verfügen über keinerlei Einwirkmöglichkeiten. 5 empfohlene Mahlzeiten gehören der Vergangenheit an.

Nächste Woche folgt die ausführliche Version der Tipps und Tricks, um schnell Fett zu verbrennen. Für Rückfragen stehe ich gerne via Email zur Verfügung. Klicker hier: info@ensodao.com Viel Spaß beim Ausprobieren. Endlich bekommt ihr alle euer Fett weg